Einrichtung und Nutzung der docsy Video-Sprechstunde für Ärzte

Wenn Sie die docsy Online-Sprechstunde noch nicht kennen: auf dieser Seite beschreiben wir, wie’s funktioniert.
Dieser Beitrag hier beschreibt, wie Sie als Arzt/Ärztin

  • sich für die Online-Sprechstunde anmelden und registrieren
  • Ihre PatientInnen zu Online-Sprechstunden einladen
  • die Online-Sprechstunde durchführen
  • die Online-Sprechstunde verrechnen können
1. Registrieren Sie sich für die docsy Video-Sprechstunde

Auf dieser Seite können Sie sich mittels Kontakformular für die docsy Video-Sprechstunde registrieren. Wir melden uns in kürzester Zeit bei Ihnen, um gemeinsam mit Ihnen den Account einzurichten und Ihnen die Funktionsweise zu erklären.
Sind Sie schon docsy-Kunde? Geben Sie uns kurz Bescheid, wir schalten das Feature für Sie kostenlos frei.

2. Vereinbaren Sie mit Ihren PatientInnen einen Termin für die Video-Sprechstunde

Die Terminvereinbarung für die Video-Sprechstunde funktioniert auf herkömmlichen Weg: per Telefon, per Online-Terminbuchungssystem (z.B. docsy Terminverwaltung). Wir empfehlen, eine eigene Terminart für die Video-Ordination anzulegen (z.B. 30 Minuten). Kommunizieren Sie die Möglichkeit der Video-Sprechstunde auch an Ihre PatientInnen: per Newsletter (E-Mail), auf FB und auf Ihrer Webseite.

3. Tragen Sie die Video-Sprechstunde in die Patientenakte ein

Die Video-Sprechstunde muss in die Patientenkartei eingetragen werden – so erfolgt dann auch die Einladung des Patienten zur Video-Sprechstunde:

  1. Wechseln Sie in die Patientenakte (oder legen Sie eine neue Patientenakte an).
  2. Im Reiter “Online-Sprechstunde” klicken Sie auf den Button “Neue Online-Sprechstunde anlegen”
  3. Füllen Sie die Felder Von-Bis aus
  4. Im Feld “Einladung” tragen Sie den Text ein, der in der Nachricht an den Patienten stehen soll.
  5. Sie können Sich und dem Patienten/der Patientin eine automatisierte Erinnerung schicken.
  6. die Felder unten dienen der Dokumentation während der Sprechstunde

Rechts finden Sie dann mehrere Aktionsmöglichkeiten:

  • Klicken Sie auf “Einladung senden”, um die Einladung (=Terminbestätigung) für die Video-Sprechstunde an den Patienten zuschicken.
  • Beim Klick auf “Auf Todo-Liste setzen” wird ein Eintrag in der ToDo-Liste gesetzt, die im Dashboard angezeigt wird.
  • Klicken Sie auf “Sprechstunde starten”, wenn Sie einen Sofort-Termin mit dem Patienten wahrnehmen möchten.
4. Die Video-Sprechstunde starten und durchführen

Loggen Sie sich auf docsy.at gewohnt ein und wählen im Menü die Anwendung Video-Sprechstunde. Dort sind alle geplanten Sprechstunden aufgelistet.

Sie sehen, ob der Patient/die Patientin bereits bereit ist (geplanter Start wird angezeigt). Zur Sicherheit wird auch eine Telefonnummer angezeigt – falls es Probleme gibt. Klicken Sie auf die gewünschte Sprechstunde und es öffnet sich ein “Popup” für diese Sprechstunde. Sie können dieses “Popup” jederzeit minimieren (Button rechts oben), um docsy weiternutzen zu können.

Wenn der Patient/die Patientin bereit ist, starten Sie die Video-Ordination mit dem Button “starte Video-Konferenz jetzt”. Patientenseitig zeigen wir an, dass Sie nun bereit sind, und Ihr Gegenüber kann sich verbinden.

Während der Video-Ordination können externe und interne Notizen gemacht werden. Nach Beenden der Konferenz können Sie die Notizen weiter bearbeiten, und die externe Notiz an den Patienten/die Patientin geschickt werden. Die Dauer des Gesprächs wird automatisch gespeichert.

5. Die Video-Sprechstunde verrechnen

Sie können die Video-Sprechstunde vorab oder im Nachhinein verrechnen:

  • Verrechnung vorab
    In docsy können “Betreuungspakete” angelegt werden, die der Patient/die Patientin vorab erwerben muss, um die Video-Ordination durchführen zu können. Diese Betreuungspakete können in Ihrem persönlichen Online-Shop auf meinarztonline.at erworben werden. Sie müssen sich darum natürlich nicht selbst kümmern – alles wird für Sie eingerichtet.
    Nur wenn der Patient/die Patientin das entsprechende Paket erwirbt, kann er sich für die Video-Ordination einwählen.
    So funktioniert’s: geben Sie uns einfach bekannt, dass Sie vorab verrechnen möchten (und wieviel) – wir richten alles für Sie ein.
  • Verrechnung per Honorarnote
    Sie können Ihre Leistung auch ohne Betreuungspaket anbieten. In diesem Fall legen Sie die Video-Sprechstunde ohne Betreuungspaket (ohne Verrechnung) an, und stellen danach ganz normal eine Honorarnote (z.B. mit docsy Arztsoftware oder Ihrer bestehenden Arztsoftware).
6. Wenn etwas nicht klappt...

Probieren Sie die Video-Sprechstunde vor dem ersten Termin mit “echten” PatientInnen mit Ihrer Verwandtschaft aus.

Wenn es zu technischen oder sonstigen Probleme kommt, kontaktieren Sie uns bitte (telefonisch unter den regulären Geschäftszeiten, sonst bitte per Mail mit Betreff “Dringend” and hello@docsy.at). Natürlich sind wir auch bei technischen Problemen Ihrer PatientInnen für diese da!

Sollte ein vorab bezahltes Gespräch nicht zustande kommen oder aufgrund technischer Probleme abbricht bzw. nicht durchführbar sein, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, das Gespräch nicht zu verrechnen.